Loading cart contents...
View Cart Checkout
Cart subtotal: 0.00 

Tejo Portugal Tours

Sintra 4h

Service

Abholung und Absetzen im Hotel, frisches Wasser an Bord, Besuch der Sehenswürdigkeiten und Freizeit.

Mahlzeiten und Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten sind nicht enthalten.

45€ p.p. | 5-8 pax | 9h00 – 13h00 / 13h00 – 17h00 | 70 Km

TOUR BUCHEN

Route

Quinta da Regaleira – Palácio da Pena – Vila de Sintra – Palácio de Seteais

Routen Highlights

Quinta da Regaleira
Einer der überraschendsten Orte Sintras. Seine Gärten und rätselhaften Bauwerke, wie der Tunnel der Weihe, tragen eine mystische Symbolik und geheime Merkmale, die mit der Freimaurerei in Verbindung stehen.

Palast von Pena
Ein faszinierendes Märchenschloss, das auf einem der höchsten Stellen des Sintra-Gebirges gelegen ist. Der Palast besteht aus zwei Flügeln: dem alten manuelinischen Konvent des Hieronymiten Ordens und dem im XIX Jahrhundert durch D. Fernando II errichteten Flügel. Fernando wandelte ein altes Kloster in einen schlossartigen Wohnsitz mit romantischen Einflüssen um. Auf ähnliche Art liess er den Park von Pena in dem den Palast umgebenden Bereich im Stil der romantischen Gärten anlegen, mit serpentinenartigen Wegen und Steinbänken als Wegpunkte, wie auch Bäumen und andere Pflanzen aus aller Welt. Er machte sich dabei das feuchte Klima des Sintra-Gebirges zunutze und legte einen exotischen Park mit über fünfhundert Baumarten von Grund auf an.

Ortschaft Sintra
Das milde Klima Sintra’s, verbunden mit der häufigen Präsenz des Königshofes, machte das Sintra-Gebirge zum Lieblingsort des portugiesischen Adels, besonders in der manuelinischen Zeit und anschliessend während des Königreiches von D. João III. Sintra ist häufig von Nebel überzogen, und dieser frische Nebel, der manchmal die Bergspitzen umhüllt und sie mysteriös verdunkelt, war einer der Gründe für den Aufenthalt großer Schriftsteller und romantischer Künstler auf der Suche nach exotischen und rätselhaften Winkeln, die ihnen Inspiration brachte, und Sehnsüchte vermehrte, Orten der Liebe zur Natur, der erhabenen und bedrohlichen Felsen.

Palast von Seteais:
Der Palast wurde im XVIII. Jahrhundert auf Bitte des holländischen Konsuls Daniel Gildemeester auf einem von Marquês de Pombal überlassenen Gelände errichtet. Der ursprüngliche Palast von Seteais erfuhr später eine wichtige Aktion neoklassischer Bauten, gefördert durch den 5. Marquis von Marialva, der 1797 ein Haus auf dem Anwesen erwarb. Der Marquis von Marialva lebte nur kurze Zeit in seinem neuen Palast, denn er verstarb 1803. Das Luxushotel, das 1954 eingeweiht wurde, bewahrte das sich dort befindende Gebäude, welches bis heute als Hotel fortbesteht. An der Rückseite liegt ein Garten, und vom Triumphbogen eingerahmt, im sogenannten Penedo da Saudade, breitet sich das Gebirge und der Palast von Sintra aus, welche die gut getroffene landschaftliche Wahl des holländischen Konsuls bestätigt.

Ähnliche Touren

Sintra 4h

Ab 45€/Person
Adding to cart

Arrábida 8h

Ab 60€/Person
Adding to cart

Lissabon 4h

Ab 40€/Person
Adding to cart

Gastronomisches Erlebnis

Ab 75€/Person
Adding to cart